Freitag, 14. Juli 2017

Vom Leben des anderen...

oder: 君の名は (Your Name)

Quelle: google.de

Der Anime-Film Your Name von Makoto Shinkai wurde im letzten Jahr zum Kassenschlager in Japan. Auch in Deutschland wird er immer bekannter. Kazé hat sich die rechte an diesem Titel gesichert, aber wann dieser in Deutschland erscheint ist noch nicht bekannt. 
Zum Film gibt es ebenso ein Buch, welches der Regisseur geschrieben hat. 
Dieses Buch habe ich nun auf Englisch gelesen.

Um was gehts? 
Taki ist ein normaler Schüler in Tokio. Jedoch hat er in letzter Zeit öfter Träume, in denen er als Mädchen auf dem Land erwacht und ihren Tag erlebt. 

Mitsuha ist ebenfalls Oberschülerin, lebt aber auf dem japanischen Land. Sie wünscht sich ein cooler Junge in Tokio zu sein, der sich mit dem Landleben nicht zu befassen braucht und ein schönes Leben lebt. In letzter Zeit träumt sie tatsächlich, sie sei ein Junge, der in Tokio lebt und zur Schule geht. 

Bald merken beide, dass es nicht nur ein Traum ist, sondern sie tatsächlich tageweise ihren Körper tauschen. Aber warum nur? 
Sie kommunizieren über ihre Notizblöcke und Smartphones, sodass sich der jeweils andere sich besser im Leben des anderen zurecht finden kann. Bald merkt Taki, dass dieses Körper tauschen einen höheren Zweck hat...

Meine Meinung:
Die Geschichte liest sich anfangs wirklich, wie diese typischen Mädchen-und-Junge-tauschen-den-Körper-Storys, aber bald merkt man, dass viel mehr dahinter steckt als man ahnt. 
Die Wendungen und der Geschichtsverlauf ist einfach spannend und nicht vorhersehbar. Es ist faszinierend die Entwicklung der Charaktere mitzuerleben und wird oft auch überrascht von ihrem Handeln. Den Film kenne ich nicht, da ich bisher nicht die Möglichkeit hatte ihn mir anzusehen. Das werde ich aber nachholen, sobald ich kann! 

Das Buch (ich habe mir das eBook geholt) bekommt ihr auf Amazon.de für ca.  18 €. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen